Home St. Wendel St. Wendel

TV St.Wendel mit gelungenem Auftakt in der 1.Bundesliga der Rhythmischen Sportgymnastik !

TV St.Wendel mit gelungenem Auftakt in der 1.Bundesliga der Rhythmischen Sportgymnastik !
3. November 2020

Der Einstand für die junge saarländische Mannschaft ist in jeder Hinsicht gelungen:

Nach zehnmonatiger Wettkampfabstinenz konnte der TV St.Wendel in der Multifunktionshalle an der Hermann-Neuberger-Sportschule am 24. Oktober nicht nur als Ausrichter glänzen.

Trotz coronabedingten Einschränkungen, die hauptsächlich den Veranstaltungsablauf und die Zuschauerzahl betrafen, konnte das Team des TV St.Wendel den teilnehmenden Vereinen der ersten und zweiten Bundesliga in der Rhythmischen Sportgymnastik einen Top-Rahmen bieten.

Daneben war die Freude bei allen Teilnehmerinnen nach langer Zeit endlich ihre Choreografien wieder unter Wettkampfbedingungen zu präsentieren groß .

Die junge Mannschaft des TV St.Wendel besteht aus neun Gymnastinnen des saarländischen Landeskaders, die alle im DTB-Turn-Zentrum des saarländischen Turnerbundes in Saarbrücken trainieren und größtenteils auch den Sportzweig des Gymnasiums am Rotenbühl besuchen.

Zur Mannschaft gehören die 16-jährige Xenia Mauer, sowie die 18-jährige Anna Spanier. Die weiteren Mitglieder Vasiana Todorova, Pauline Köhler, Angelina Fink, Emma Klein, Regina Krivoseev, Elisabeth Polzin-Kvasova und Diana Bernhardt sind zwischen 12 und 15 Jahre alt.

Die geforderten Übungen mit Ball, Band, Keulen und Reifen trugen sie anfangs etwas aufgeregt, größtenteils fehlerfrei und mit großer Begeisterung vor.

Gemeinsam brachten sie ein starkes Mannschaftsergebnis zustande, welches am Ende Rang vier in der ersten Bundesliga der Staffel Süd hinter den Teams aus Berlin, Leverkusen und Frankfurt bedeutete.

Trainerin Karin Schalda-Junk war zufrieden, zumal es bis zuletzt nicht klar war, ob die Veranstaltung überhaupt stattfinden konnte. Für die Gymnastinnen war es auf jeden Fall der Jahreshöhepunkt und ein Stückchen Normalität in ihrem ungewissen Sportalltag.

Die Rückrunde, die für den 07./08. November angesetzt war, wurde zwichenzeitlich ausgesetzt. Die Deutsche Turnliga wird im Dezember über den weiteren Verlauf des Ligabetriebes entscheiden.


Weitere Infos auch unter:

www.deutsche-turnliga.de

www.rsgsaar.de




Weitere Themen aus dem Ressort St. Wendel:
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was