Home Vereine im Saarland Schwimmfreunde St. Ingbert 1911 e. V.

Erfolgreiche SFI Schwimmer bei den Saarlandmeisterschaften in Friedrichsthal

18. November 2018 14:38

Erfolgreiche SFI Schwimmer bei den Saarlandmeisterschaften in Friedrichsthal
IMG_3034 (002).jpg
IMG_3034 (002).jpg

Von Freitag, 9.11.2018, bis Sonntag, 11.11.2018 fanden in Friedrichsthal die SSB Kurzbahnmeisterschaften statt. Daran nahmen 26 Schwimmer und Schwimmerinnen der Schwimmfreunde St. Ingbert im Alter von 9 bis 23 Jahren sehr erfolgreich teil. Drei Tage lang maßen sich die besten saarländischen Nachwuchsschwimmer in allen vier Lagen über unterschiedlichste Distanzen (von 50m bis 1500m) mit der Konkurrenz ihrer jeweiligen Jahrgänge.

Bereits der jüngste Jahrgang (2009) durfte sich über zahlreiche Medaillen freuen. Lena Rossi siegte bei all ihren Starts und belegte damit insgesamt 11-mal Gold; ebenso zeigte sich Pauline Quetting als sechsmalige Vizesaarlandmeisterin und einem dritten Platz äußerst zufrieden. Ihr männlicher Teamkollege Younis Rausch strahlte über dreimal Gold und zweimal Silber.

Ben Deuschle (2008) erkämpfte sich über 100m Freistil einen sehr guten dritten Platz. Bei den Kolleginnen desselben Jahrgangs standen Leonie Becker, einmal Bronze, Lina Pfeifer und Alexia Tangel, beide mit einmal Gold und dreimal Silber und Bronze, auf dem Treppchen. Besonders erfolgreich zeigte sich erneut Lena Schirmer (2008), die insgesamt 8 Goldmedaillen mit nach Hause nehmen durfte und mit einem ersten (50m Schmetterling in 0:35,12 sec) und einem dritten Platz (50m Freistil) in den Jugendfinals (2006-2009) sogar neben der älteren Konkurrenz glänzte.

Ebenso herausragende Leistungen präsentierte die achtfache Saarlandmeisterin Eva Luise Sändig (2007), die zudem gleich zwei Jugendfinals für sich entscheiden konnte (50m Freistil in 0:30,59 sec und 50m Rücken in 0:34,46 sec). Daneben freuten sich die gleichaltrigen Schwimmerinnen Hannah Bossung (einmal Bronze) und Alina Wagner (je dreimal Gold und Silber, zweimal Bronze) über ihre Erfolge. Alina belegte zudem im Jugendfinale über 50m Schmetterling einen sehr guten zweiten Platz.

Im Jahrgang 2006 ging keiner der St. Ingberter Schwimmfreunde leer aus. Tim und Lars Becker sowie Raphael Tangel erschwammen sich jeweils eine Bronzemedaille. Caroline Rivrain-Moffat erreichte gleich viermal den dritten Platz, konnte sich aber auch über eine Silber- und eine Goldmedaille freuen. Am erfolgreichsten in diesem Jahrgang waren Enya Treitz (je zweimal Gold und Bronze, dreimal Silber) und Alina Reiswich (sechsmal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze). Die beiden Mädchen schnitten auch in den Jugendfinals sehr gut ab. Während es Alina hier gleich dreimal aufs Treppchen schaffte (Silber, Bronze, Bronze), konnte sich Enya glücklich auf dem ersten Platz über 50m Brust in 0:40,55 Sekunden platzieren.

Über die gleiche Distanz und in gleicher Lage (50m Brust) konnte auch Max Baumann (2005) einen Podestplatz im Jugendfinale in 0:37,00 Sekunden erkämpfen. Darüber hinaus erschwamm er siebenmal Bronze und einmal Silber. Lilli Richter freute sich über je zwei Gold- und Bronzemedaillen.

Neben zwei ersten Plätzen erzielte Josephine Siehr (2004) noch eine silberne und zwei bronzene Medaillen. Insgesamt elf weitere Medaillen sicherte sich die beiden Mädels aus dem Jahrgang 2002 (Valentina Schön: fünfmal Gold, dreimal Silber/ Anna-Lena Zewe: Silber, Bronze, Bronze).

Des Weiteren erschwamm sich auch die älteste Teilnehmerin der Schwimmfreunde St. Ingbert, Nicole Weber (1995), drei Podestplätze (zweimal Gold, einmal Silber).

Bemerkenswert schnell und überaus erfolgreich präsentierte sich Jurek Frey (1997) als fünffacher Saarlandmeister sowie je einer Silber- und einer Bronzemedaille. Als Gesamtschnellster über 50m Rücken setzte er sich mit 0:26,97 Sekunden im Finale durch. Ebenso erreichte er im Finale über 50m Schmetterling einen beachtlichen zweiten Platz in 0:26,30 Sekunden.

Jurek Frey trainiert neben Martina Weber den erfolgreichen SFI Nachwuchs. Beide zeigten sich mit den Erfolgen der St. Ingberter Schwimmer und Schwimmerinnen überaus zufrieden und sind stolz auf ihre Schützlinge. Sie gratulieren auch Ella Webel (2008) und Josefine Frommer (2005) zu ihrer erfolgreichen Teilnahme an den SSB Kurzbahnmeisterschaften.

Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was