Home Vereine im Saarland Schwimmfreunde St. Ingbert 1911 e. V.

Junge St. Ingberter Schwimmer beim Nachwuchscup erneut überragend

22. März 2019 09:04

Junge St. Ingberter Schwimmer beim Nachwuchscup erneut überragend
IMG_5717.JPG
IMG_5717.JPG

Am Sonntag, den 17.03.19, richteten die Schwimmfreunde St. Ingbert (SFI) die erste Station des saarländischen Nachwuchscups aus. Vom Verein selbst nahmen 19 Mädchen und 11 Jungs der Jahrgänge 2011-2008 teil.

In fünf unterschiedlichen Disziplinen kämpften die Schwimmer und Schwimmerinnen um den Gesamtsieg. Die beiden älteren Jahrgänge, 2008 und 2009, traten in 100m Freistil, 50m Rücken Beine, 50m Brust und 50m Freistil Beine gegeneinander an, während die jüngeren Jahrgänge, 2010 und 2011, jeweils die Hälfte der Strecke absolvieren mussten. Am Ende maßen sich alle noch in 10m Delphinbewegung in Bauchlage unter Wasser.

Bei den Jungs konnten insgesamt drei Podestplätze erschwommen werden: Maikel Gomer (2011) sicherte sich eine Goldmedaille, Julius Kiefer (2010) erreichte Bronze und Younis Rausch (2009) Silber.

Die Mädchen zeigten sich besonders erfolgreich und konnten insgesamt sechs Medaillen mit nach Hause nehmen. Im jüngsten Jahrgang gewann Leni Tesche Silber, im Jahrgang 2009 erkämpften sich Lena Rossi die Gold- und Pauline Quetting die Bronzemedaille. Im Jahrgang 2008 wurden alle drei Podestplätze von St. Ingberter Schwimmerinnen belegt. Katharina Franz siegte dabei insgesamt vor Lena Schirmer und Lina Estella Pfeifer.

Einen besonderen Erfolg konnte erneut Lena Schirmer für sich verbuchen: In einer Zeit von 01:06,48 min schwamm sie sich über 100m Freistil im Jahrgang 2008 auf den ersten Platz der DSV (Deutscher Schwimmverband) Bestenliste. Ebenso erreichten Lena Rossi (2009) über 100m Freistil (01:18,42) und Katharina Franz (2008) über 50m Brust (00:40,75) sehr respektable 9. Plätze in der deutschlandweiten Liste.

Neben den Spitzenplätzen gaben alle Schwimmer und Schwimmerinnen des SFI ihr Bestes. Viele von Ihnen konnten dabei neue persönliche Bestzeiten erschwimmen. Kampfgeist bewiesen auch Dana Sauer, Emelie Riemenschneider (2011), Elias Schuck, Luisa Bossung, Yana Wagner-Auth, Emilia Tesche (2010), Maurice Hoffmann, Alexander Kutsch, Samuel Schuck, Henri Herges, Mia Santoro (2009), Ben Deuschle, Leto Sauer, Josua Wack, Ella Webel, Marie Heib, Leonie Becker, Paula Kaiser und Victoria Reiswich (2008).

Am Ende des Tages durften sich alle gemeinsam über einen überragenden Sieg in der Mannschaftswertung (664 Punkte) freuen, nicht zuletzt auch ein Verdienst der vier angetretenen Staffeln des SFI, die über viermal 25m Lagen mixed den ersten, fünften, siebten und neunten Platz belegten und damit wertvolle 44 Punkte erstritten. Auf dem zweiten und dritten Platz der Mannschaftswertung mit 367 und 248 Punkten liegen derzeit die Schwimmer aus Homburg und Püttlingen.

Die Trainer der jungen Nachwuchssportler Martina Weber, Jurek Frey und Karina Kittl zeigten sich sehr zufrieden mit der Leistung ihrer Schützlinge und freuen sich schon jetzt auf die nächsten beiden Stationen des Cups (19.05. Illingen/22.09. Püttlingen).

Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was