23. September 2020 13:51

PSG Mannheim zu Gast
PSG_Mannheim_web.jpg
PSG_Mannheim_web.jpg

FFF - Fleischkääs, Flûtes und Flüssiges. So hätte das Motto lauten können.

Nachdem wir am 11. Juli unseren ersten Kontakt mit der PSG Mannheim hatten und auf deren Spielgelände zu Gast waren, hatten wir sie spontan zu einem Gegenbesuch eingeladen.

Am 12. September dann reisten die "Mannemer" Boulespieler schon zur Mittagszeit an. Nach herzlicher Begrüßung hieß es: "Um 12 wird gess" und es gab, wie im Saarland üblich, gleich mal FFF - Fleischkääs, Flûtes und Flüssiges.

So gestärkt konnten dann die ersten Spiele beginnen. Das Spielgelände war gut präpariert und das Bewirtungskonzept coronagerecht umgesetzt. Da, wie ja schon vorher geschrieben, der Wettergott ein Sitterswalder Boulespieler ist, war das Wetter auch entsprechend. Sommerliche Temperaturen bis in den späten Abend.

Wir hatten uns darauf verständigt nicht zwei Mannschaften zu bilden, wie man bei zwölf Spielern erwarten könnte, sondern als eine große Gesamtpartie zwölf gegen zwölf einen Vergleich der Vereine auszuspielen. So standen als erstes sechs Doublettes, danach vier Triplettes und zuletzt abermals sechs Doublettes auf dem Programm. Gespielt wurde "terrain libre", also kreuz und quer über den Vorplatz des Waldhauses.

Die erste Runde Doublette wurde mit einem Remi (3:3) beendet. Erstaunlich wie schnell sich unsere Gegner auf das doch anspruchsvolle Gelände eingestellt hatten. Bei den 4 Triplette-Partien hatten wir schnell zwei gewonnen und eine verloren, die vierte Partie war also entscheidend. Dank der Treffsicherheit unseres Top-Tireurs, Sylvain Haritonidis, ging dieses Spiel dann doch zu unseren Gunsten zu Ende. Zwischenbilanz: 6:4 für die Gastgeber.

Die letzten sechs Partien Doublette würden die Entscheidung bringen. Da zahlte sich der Heimvorteil aus und wir konnten in der Gesamtbilanz mit 10:6 Spielen den Vereinsvergleich gewinnen. Noch zu erwähnen sind die herausragenden Leistungen von Christian Marc und Manuel Bopp. Beide sind zur Zeit in Topform und konnten jeweils ihre 3 Partien gewinnen. 
Alles in allem ein ereignisreicher Tag mit vielen Erkenntnissen im Umgang mit Corona und Sport. Wir freuen uns schon auf die beiden Aufeinandertreffen im nächsten Jahr.

Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was